DAS PROGRAMM


Freitag, 1. Dezember 2017, 20:00 Uhr, Glockenkelter
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kernen, Einlass ab 19:45 Uhr

Menschen tanzen

ein Film-, Musik- und Tanzabend von Grégory Darcy und Menschen mit und ohne Fluchthintergrund

Seit vier Jahren beschäftigt sich der Stettener Regisseur und Choreograph Grégory Darcy mit dem Thema Asyl und begleitet geflüchtete Menschen in Kernen und Umgebung in seinen Projekten. Jetzt wird Bilanz gezogen: was ist in dieser Zeit passiert in Sachen Integration? Die möglichen Antworten gibt der Franzose mit seinen ihm eigenen Medien Film, Musik und Tanz und lädt am Ende des Abends das Publikum ein, mit Geflüchteten aus seinen Filmen und Tanzperformances ins Gespräch zu kommen.

Was genau wird gezeigt?

Der Abend beginnt mit der Premiere des gerade fertiggestellten Kurzfilms „Menschen tanzen – das Making-of“. Dieser wurde von Antonino Pippia und Tim Lange in Zusammenarbeit mit Grégory Darcy erstellt. Der Film gewährt in 15 Minuten einen Blick hinter die Kulissen des Tanzprojekts „Menschen tanzen“. In diesem Projekt, das vom Innovationsfond Baden-Württemberg und der Bürgerstiftung Kernen gefördert wurde, konnte seit März 2016 eine internationale Choreographie erarbeitet werden. In seiner Funktion als Projektleiter und Choreograph bringt Grégory Darcy hier 16 Tänzer und Musiker, Laien und Profis, Geflüchtete und Deutsche aus 12 Ländern zusammen. Diverse Auftritte in ganz Baden-Württemberg und Workshops haben in dieser Zeit stattgefunden. Ziel des Projekts war es, die Menschen mit und ohne Fluchthintergrund auf dem Weg der Musik und des Tanzes einander näher zu bringen und die soziale Integration und Akzeptanz zu fördern.

Anschließend gibt es live kurze Tanz- und Musikauftritte von Künstlern des Projekts „Menschen tanzen“. Darunter persischer Tanz des Iraners Mohammad Reza Golemohammad aus Stuttgart, der u.a. von Nina H. (Gesang und Flöte) und Robin Hacker (Perkussion) aus Kernen sowie dem Syrer AlaaEddin Alolabi aus Esslingen (arabische Trommel) begleitet wird. Der Djembemeister Bakary Kone aus Stuttgart wird den Rhythmus aus Westafrika mitbringen. Die Inderin Fauzia Beg aus Tübingen tanzt Kathak unterstützt von Hans Fickelscher (Perkussion) aus Fellbach und dem Syrer Mazen Mohsen (Gesang und Gitarre) aus Marbach a.N..

Ergänzt werden diese Aufführungen durch drei Kunstvideos, die kurze Ausschnitte des Dokumentarfilms von Grégory Darcy aus dem Jahr 2015 „Menschen“ zum Inhalt haben, in dem er 10 Geflüchtete v.a. aus der Gemeinschaftsunterkunft Hangweide in Kernen interviewt hat und ihre kreativen Seiten zeigt.

Vier der Kernener Protagonisten des Films sind am Abend anwesend und berichten dem Publikum über ihr Leben in Deutschland in den letzten vier Jahren. Sie und die anwesenden Musiker und Tänzer mit Fluchthintergrund sprechen mit dem Publikum und Grégory Darcy über Integration und wie diese funktionieren kann oder auch nicht.

Organisiert wird der Abend vom Kommunalen Kino Kernen in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingsbeauftragten Angela Ehrlich der Gemeinde Kernen. Der Eintritt kostet 8 €, für Geflüchtete 2 €.

© Foto: Rainer Bozenhart

Additional information